Bewegungsmoment

Wahrnehmen - bewegen - spüren - ändern

News sind neu hier zu finden,

der Online Kalender unter diesem Link

Über mich

Certfied Rolfer™
Med. Masseurin EFA

Wer an Fakten interessiert ist, findet hier einen Überblick über meinen beruflichen Werdegang.

 

Wer an meinen persönlichen Motivationsgründen zur Ausübung dieser Berufe interessiert ist, liest unten weiter.

Nach der Ausbildung zur Kaufmännischen Angestellten mit gestalterischer Berufsmatur war schnell einmal klar, dass mich die Arbeit vor dem Computer nicht bis zur Pensionierung zufrieden stellen würde.  "Sportstudium oder Med. Masseur?" war nun die Frage. Aufgrund verschiedenen Gegebenheiten absolvierte ich schliesslich in Bern die dreijährige Ausbildung zur Medizinischen Masseurin EFA und habe diesen Schritt bis heute nicht bereut. Die unglaubliche aber  extrem spannende Komplexität des menschlichen Körpers und vor allem dessen Faszien zog mich spätestens im Praktikum in der Reha Heiligenschwendi voll in den Bann.

Als Sportbegeisterte mit eigenen diversen spürbar suboptimalen Haltungs- und Bewegungsmustern sowohl beim Sport als auch bei der Arbeit wurde mir zudem bewusst, dass es Antworten geben muss auf all meine unzähligen Fragen, warum, weshalb und wieso der Körper mit chronischen Schmerzzuständen, Verspannungen, Verletzungen, Krankheiten etc. reagiert.

 

Der alles entscheidende Hinweis eines lieben Menschen in meinem Umfeld führte mich schliesslich zu einer Rolfing-Sitzung. Das körperlich unglaublich befreiende Gefühl nach dieser Sitzung veranlasste mich dazu, diese Ausbildung selber in Angriff zu nehmen. Es war genau das, was ich sowohl für mich persönlich wie auch als Weiterbildung gesucht hatte!

Im September 2019 habe ich die Ausbildung zum Cert. Rolfer™ in München abschliessen dürfen und freue mich, nun diese faszinierende Behandlungsform anwenden zu können. Mehr hierzu finden Sie im Menü "Über Rolfing".

 
 

Über Rolfing® - Strukturelle Integration

Was ist Rolfing®, was kann die Methode, was kann sie nicht?

Was ist Rolfing®

Dr. Ida Rolf, seinerzeit amerikanische Biochemikerin, hat erkannt, dass die Schwerkraft in eine Körpertherapie miteinbezogen werden muss und dass die Faszien (unsere "Körperhülle") zu einem grossen Teil für unsere Haltungs- und Bewegungsmuster zuständig sind. Ihre Therapieform "Rolfing - Strukturelle Integration" betrachtet den Körper als Ganzes, als Einheit, sowohl emotional wie auch strukturell. Zeit ihres Lebens hat sie sich damit beschäftigt, wie man mit manuellen Techniken an den Faszien sowie einer Bewegungs- und Haltungsschulung den Körper als Ganzes in der Schwerkraft integrieren kann.

Passend hierzu ihr Zitat:

"You are not God or therapist. You sufficiently organize the body so that gravity can move through it better and do its work. Gravity is the therapist”

Es werden mit bestimmtem Druck verklebte Faszien gelöst, Verkürzungen gedehnt und die Faszie wieder geschmeidig gemacht.

In einer Serie von 10 Sitzungen werden die Klienten in Zusammenarbeit mit dem Rolfer / der Rolferin darin unterstützt, ihren Körper neu auszurichten. Es werden nach Ursachen und nicht nach Symptomen von Schmerzen oder Verspannungen gesucht und Bewegungs- sowie Haltungsmuster optimiert. Die Faszien werden wieder geschmeidig und verhelfen zu einer bewussteren Körperwahrnehmung und einer nachhaltig veränderten Art, sich zu fühlen und bewegen.

"Rolfing ist eine Methode, bei der man den Menschen als Ganzes
in seiner Gesundheit betrachtet."

Zitat A. Schenk, Klient

Was kann die Methode

Durch Rolfing kann sich der Körper neu orientieren.

Die Methode kann helfen bei akuten und chronischen Schmerz- und Verspannungszuständen (ausgelöst durch Stress, Über- oder Unterbelastung), bei postoperativen Zuständen, als Unterstützung während und nach der Schwangerschaft, als Optimierung des Bewegungsapparates bei Sportlern oder ganz einfach als Unterstützung für Menschen, denen eine bewusstere Lebensform wichtig ist.

An der Methode gefällt mir persönlich besonders die Tatsache, dass es keinen muskulär auftrainierten oder topfiten Körper braucht, um sich gut zu fühlen und Beschwerden vorbeugen zu können!

Für wen ist Rolfing

Rolfing eignet sich für Menschen jeder Alterskategorie. Egal ob Sportler, Frauen während und nach der Schwangerschaft, bei erfolgten oder bevorstehenden Operationen, chronischen Schmerzzuständen oder bei einem Gefühl von Unausgeglichenheit und einem Bedürfnis nach mehr Körpergefühl - jeder kann profitieren.

 

Was kann die Methode nicht

Rolfing ist keine Methode, bei der man sich hinlegen kann, vom Therapeuten bearbeitet wird und als neuer Mensch den Raum verlässt. Es braucht die aktive Mitarbeit des Klienten, insbesondere im Alltag.

Rolfing ist keine Heilmethode.

Rolfing ist keine Psychotherapie sondern eine klare, strukturelle Körperarbeit, wobei natürlich nicht ausgeschlossen ist, dass emotionale und psychische Prozesse Platz erhalten.

Indikationen für Rolfing gibt es viele, Grenzen sehr wenige. Dennoch kann es relative Kontraindikationen oder Einschränkungen geben, bei welchen sich eventuell eher andere Therapieformen (siehe Menü "Weitere Angebote") eignen.

Warum 10 Sitzungen

Die Rolfingmethode basiert auf einem Konzept von 10 Sitzungen. Jede Sitzung beinhaltet ihr eigenes Thema und baut auf der Vorangegangenen auf. Gleichzeitig hat jede Sitzung das Ziel, das aktuell bestehende Beschwerdebild mit einzubeziehen und effektivere Bewegungs- und Haltungsmuster sowie Abläufe zu erlernen und zu verankern.

 

Die Sitzungen werden in der Regel in einem Abstand von einer bis zu sechs Wochen abgehalten um dem Körper Zeit und Raum zu geben, die neu erlernten Abläufe im Alltag anzunehmen.

Die 10er Serie kann bei ergänzenden Wünschen oder zur Vertiefung weitergeführt werden. Eine Wiederholung der Serie ist ebenfalls möglich.

 

Die Bereitschaft, den eigenen Körper besser zu erfahren und spüren und die Bereitschaft für Veränderung ist Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung.

 

Weitere Angebote

Wassertropfen
poster2-vorschau_bearbeitet.jpg

Tarife

gültig ab 1. Juli 2019

Eine Rolfingbehandlung dauert 75 Minuten und kostet CHF  160.-
 

Lymphdrainage und Bindegewebsmassage dauern 60 Minuten und werden zu CHF 128.- verrechnet. 

 

Bezahlung: Bar, mit Karte (EC/Maestro, kein Postfinance) oder via Twint gegen Quittung für die Krankenkasse. Vorzugsweise stelle ich Ihnen eine Sammelquittung Ende des Monats per E-Mail oder Post zu.

 

Im Verhinderungsfall bitte ich Sie, 24h vorher abzusagen, ansonsten muss der Termin vollumfänglich verrechnet werden. 

 

Vergütung der Krankenkasse

Wer über eine Zusatzversicherung für Komplementärmedizin verfügt, erhält eine anteilige Vergütung. Ich bin bei allen Krankenkassen anerkannt.
Beachten Sie, dass jede Krankenkasse selbständig und unabhängig entscheidet, welche Methoden vergütet werden und in welchem Umfang die Kosten übernommen werden.
Am besten informieren Sie sich vorgängig bei Ihrem Versicherer über die Beteiligung an den Kosten.

 

Kontakt / Standort

Telefon
Email
Adresse

079 648 85 26

Seestrasse 31

3600 Thun

Parkplätze vor dem Haus vorhanden (Parkuhr)

STI-Bus Nr. 1 Richtung Spiez Bahnhof, Haltestelle "Scherzligen/Schadau"

Di, Mi, Fr
Termine auf Anfrage

Öffnungszeiten